Wir helfen Ihnen gern
Ihre Anfrage an uns

Robert-Koch-Str. 9
D-77694 Kehl
Tel. +49 7851 9117-0
Fax +49 7851 9117-11
info@msg-kran.eu
www.msg-kran.eu

Ihre Anfrage an uns

Pflichtfelder*

Zurück zur Übersicht

 

Projektbeschreibung

Bergung am Baggersee bei Neuried

Raupenbagger rutschte in einen Baggersee und drohte zu versinken.

Ein Kunde hat uns mit dieser schwierigen Bergung beauftragt: Ein Raupenbagger war in den Baggersee gerutscht und drohte weiter zu versinken. Zum Glück war der Führer des Raupenbaggers unverletzt geblieben. Beim Eintreffen unseres technischen Außendienstmitarbeiters um 17:30 Uhr wurde zusammen mit unserem Kunden sehr schnell das Einsatzkonzept festgelegt und die erforderlichen Vorbereitungen getroffen. Um 20:00 Uhr war schon unser Grove GMK 6300 mit 97 Tonnen Ballast vor Ort. Der zweite Kran, ein Grove GMK 5130.2 war schon in Bereitschaft, konnte sich aber erst nach dem 300-Tonner aufbauen. In der Zwischenzeit hatte der Kunde die Kranstellplätze hergerichtet.

Der Raupenbagger war durch einen Abbruch des Ufersaumes verunglückt. Umsichtiges und planvolles Vorgehen war daher notwendig, um den aus Freiburg angereisten Taucher zu keinem Zeitpunkt in Gefahr zu bringen. Durch ein gutes Zusammenspiel zwischen Taucher, Mitarbeiter des Kunden und unserem Einsatzteam konnte der Raupenbagger schließlich gesichert werden. Beide Kräne führten dann die Bergung im Tandemhub durch.

Erschwert wurde dies durch die schwierigen Umstände. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Neuried-Altenheim waren stets eingebunden mit Ölsperren und Boot auch wasserseitig zur Stelle. Durch das umsichtige und fachmännische Vorgehen aller Beteiligten konnte auch ein Auslaufen von Betriebs- und Gefahrstoffen verhindert werden.

In den frühen Morgenstunden war der Raupenbagger wieder sicher und äußerlich nahezu unversehrt an Land.