Zurück zur Übersicht

 

Projektbeschreibung

Big Blue Power in FFM

Mit 10 LKW, die Teile des Krans transportierten, und unserem größten Kran, dem Liebherr LTM1750 mit 750t Traglast, ging es in einer beeindruckenden Kolonne am letzten Freitag nach Frankfurt.


Wir wurden zu unserem zweiten Einsatz gerufen, um auch die letzten beiden Teile der neuen Niddabrücke in Rödelheim einzuheben. Die Betonkolosse waren jeweils stolze 30 Meter lang und 70 Tonnen schwer.
Jahrelange Erfahrung und ein eingespieltes MSG Team ermöglichten die Hübe schnell und effizient. "Es hat alles einwandfrei geklappt" war das größte Lob, den uns unser Kunde geben konnte. Hier ein ausführlicher Bericht der Frankfurter Rundschau zu unserem Einsatz: http://www.fr.de/frankfurt/stadtteile/frankfurt-west/roedelheim-die-letzten-teile-fuer-die-niddabruecke-a-1344327